Grundschule Süd-West / Eschborn

Schulhund Meggi

meggi_portrait.jpgDie Labrador Retriever-Hündin Meggi ist im Februar 2005 geboren und in der Hessischen Blindenführhund Schule Blickpunkt in Bad König ausgebildet worden. Sie hat dort ihr erstes Lebensjahr verbracht und wurde intensiv auf ihre Arbeit in der Schule vorbereitet.

Neben dem Grundgehorsam gehörten dazu die Prägung und Gewöhnung auf sämtliche Situationen im Bereich Schule sowie das Lernen erster Übungen, die in der Arbeit mit Kindern und im Unterricht eingesetzt werden können. Die Förderschullehrerin Daniela Nägele hat in erster Linie am Wochenende unter Anleitung mit Meggi trainiert und sich theoretisch fortgebildet.

Seit dem Schuljahr 2006/07 wird Meggi an der Grundschule Süd-West eingesetzt und begleitet Daniela Nägele im Unterricht. Die Einzelförderstunden mit Meggi wurden zum Schuljahr 2014/15 eingestellt, um dem Alter des Tieres Rechnung zu tragen. Solange es ihre Gesundheit zulässt, wird die Schulhündin weiterhin an 2 bis 3 Vormittagen im Unterricht in einer ihr vertrauten Klasse anwesend sein.

Meggis Spezialität ist das Apportieren von Materialien wie Schaumstoffwürfeln, Buchstaben oder Zahlenkarten für entsprechende Unterrichtseinheiten.


Über Meggi wurde bereits mehrfach berichtet und ihre Arbeit in der Presse und in Büchern gewürdigt:

Bild-Regional vom 30.06.2015 - Hund & Co. als Hilfs-Lehrer

Mein Schulhund-Blog -  Interview mit Daniela Nägele vom 26.01.2015

FR vom 08.10.2010 - Ein Hund als Lehrer

hundkatzepferd.com - Tiergestützte Pädagogik an der Grundschule Süd-West in Eschborn

Nägele, Daniela:
„Meggi macht Mut- eine Schulhündin fördert das Selbstbewusstsein“ in:
SchulVerwaltung Hessen/ Rheinland-Pfalz, Neu Wied (9.2013; 18.Jg., SchVw HE/RP)

Lechtermann, Biggi:
„Der Banknachbar mit der kalten Schnauze“ in:
Lechtermann, Biggi: „Danke,Dog“, Düsseldorf 2015


Meggi mittendrin

meggi_bild.jpg