Grundschule Süd-West / Eschborn

Schulhund-Teams

Schulhund-Teams_thumb

Die Grundschule Süd-West hat zurzeit zwei Schulhund-Teams.

Labrador-Retriever Hündin Meggi (rechts im Bild) und Labradoodle Hündin Lilly (links) begleiten ganz selbstverständlich den Schulalltag der Klassen unserer Förderschullehrerinnen Daniela Nägele und Nicole Hieronimus.

Die überwiegende Zeit in der Schule gehen die beiden Lehrerinnen und Hundeführerinnen dem normalen Unterrichtsgeschehen nach. Meggi und Lilly nehmen an diesem Teil und beeinflussen allein durch Ihre Anwesenheit und freie Interaktion mit den Schülern das Klassenklima in einer positiven Weise.
Darüber hinaus wird Lilly in gezielter Einzel- oder Kleingruppenarbeit eingesetzt.

Meggi und Lilly bilden einen wichtigen Baustein im Schulprofil der Grundschule Süd-West, welche nun bereits auf rund 10 Jahre voller positiver Erfahrungen mit der hundegestützten Pädagogik zurückblicken kann.

Durch die Anwesenheit eines Hundes kann eine entspannte Lernatmosphäre entstehen und die soziale Interaktion der anwesenden Menschen kann positiv beeinflusst werden. Meggi und Lilly sind der lebende Beweis dafür, wie alle „ihre“ Schüler bestätigen können.

Meggi & Lilly im Imagefilm der Grundschule Süd-West

Meggi und Lilly sind Hündinnen mit einem sehr sanften Charakter. Sie wurden darauf trainiert, ungewöhnliche Bewegungen, Gerüche und Geräusche zu tolerieren und zuverlässig Hör- und Sichtzeichen zu befolgen.

Sie sind immer in Begleitung ihrer Lehrerinnen. Zu keiner Zeit hat ein Kind unbeaufsichtigt mit einer der Hündinnen Kontakt. Auch wurden bei der Zusammensetzung der „Schulhund-Klassen“ nur solche Kinder berücksichtigt, deren Eltern ihr Einverständnis gegeben haben. Gleiches gilt für Einzel- oder Kleingruppenarbeit.

Durch den Kontakt zu einem Hund können viele Bedürfnisse des Menschen und vor allem von Kindern ausgelebt werden. Der Hund kann u.a. das Gefühl der Akzeptanz, der Geborgenheit, des Zuhörens und der Freude vermitteln. Er fördert unterstützend sensomotorische und geistige Fähigkeiten sowie die Eigenaktivität des Menschen.