Grundschule Süd-West / Eschborn

Theater für Alle!

Die Grundschule Süd-West ist seit Beginn des Schuljahres 2017/ 18 als eine von 10 Schulen hessenweit für die Teilnahme am Pilotprojekt des hessischen Kultusministeriums Grundschule Hessen – Theater für ALLE! ausgewählt worden. Dieses hat zum Ziel, Grundschulen  zu motivieren und befähigen, Darstellendes Spiel als integrative Methode in allen Fächern und schulischen Bereichen einzusetzen und allen Schülern und Schülerinnen die Möglichkeit zu vermitteln, Theater als Spiel- und Kunstform zu entdecken. Dies kann ausdrücklich auch klassen- und jahrgangsübergreifend, projekthaft und unter Einbindung von außerschulischen Projektpartnern geschehen. Den Mitteln des Theaters wird dabei explizit ein ganzheitliches Lernen mit allen Sinnen zugeschrieben, welches sowohl individuell und persönlichkeitsbildend als auch sozial wirksam wird, indem es das Miteinander in heterogenen und inklusiven Gruppen unterstützt, Sprach- und andere Barrieren überwindet und dazu beiträgt, gesellschaftliche Grundwerte wie Freiheit, Demokratie, Gleich­berechtigung und Verantwortung einzuüben.

Damit sind die an der Grundschule Süd-West nun schon seit vielen Jahren etablierten umfangreichen Theaterangebote nun auch in einen offiziellen Rahmen eingebunden und erfahren weitere Unterstützung und Förderung. Alle Schüler besuchen mindestens ein- bis zweimal im Jahr eine Kindertheateraufführung. Die zweiten Klassen erhalten dazu vor- und nachbereitende Workshops. Zur Zeit erhalten alle ersten Klassen eine Basisförderung in theatralen Grundtechniken, in den dritten Klassen werden Theaterprojektwochen in Zusammenarbeit mit externen Theaterpädagogen durchgeführt. Die vierten Klassen haben im laufenden Schuljahr die Möglichkeit, sich in einen Clownsworkshop einzuwählen. Diese Programme finden in enger Kooperation mit dem Kulturamt Eschborn, dem Starke-Stücke –Festival Rhein Main und dem Projektteam des Kulturbüros statt, welches direkt an das hessische Kultusministerium angegliedert ist. Das Pilotprojekt beinhaltet außerdem die Betreuung und Koordination durch einen Theatercoach und zahlreiche Fort- und Weiterbildungsangebote für das Kollegium.